John Diva

John Diva zeigen Rassisten die Rote KarteBoah…wie geil sind die denn !!!
Die Band John Diva sagen „Nein zu Gewalt und Rassismus

Und wieder einmal gilt: Gut den Sohn dabei zu haben!!!
Dieser hat sich vor dem W:O:A einmal auf YouTube einige Bands angehört und gesehen und für ihn war klar: Die müssen wir sehen! So geschehen waren sie für Hartmut dann auch DIE Liveentdeckung des W:O:A 2015!

Diese Coverband welche wert darauf legen aus Californien zu kommen hat aber auch alle Hits der großen und namhaften Bands der Metallgeschichte nicht nur drauf sondern performen diese excellent.

So wurden sie nach ihrem Auftritt auch von Hartmut mit Lob überschüttet.
Ihr ward genauso toll und gut wie die Originale…super!“, kam Hartmut ins Gespräch. Doch da wollte man ihm nicht euphorisch zustimmen und man meinte das man da doch noch ein paar Unterschiede feststellen könne.

Ok, symphatisch und „normal“ sind sie also auch noch!
Für die Projektpatenschaft verabredete man sich gemütlich nach dem Auftritt und so gesellten sich auch noch 2 mexikanische Künstler mit hinzu, welche auch total begeistert waren von John Diva aber nicht weniger für die bevorstehende Fotoaktion mit RKR.
Alle waren sich einig, sind zwar nicht John Divas aber die müssen mit auf das Bild!
So geschehen.

John Diva freuten sich für ihre stetig anwachsende Fanschar nun auch dieses Statement mit RKR abgeben zu können und luden RKR auch ein beim Konzert in Hagen dabei zu sein Ende 2015.

Wir sagen Danke John Diva und ja…wir kommen nach Hagen !

Weitere Informationen zu John Diva:

www.johndiva.com

zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.