Rote Karte Rheinland nun endlich auch in Schwarz im gelobten Metal-Land

Fußball Bundesligist Bayer04 Leverkusen und Rote Karte Rheinland haben ihre erfolgreiche Zusammenarbeit im Kampf gegen Gewalt und Rassismus in der Mitte unserer Gesellschaft fortgesetzt und für weitere 10 Jahre ein neues „Aktionsshirt“ an Hartmut Gähl im Stadion mit Torwartlegende Rüdiger Vollborn überreicht.

Endlich auch nicht mehr in der Signalfarbe „Rot“, sondern in einem Wacken freundlichen „Schwarz“ 😉

Uebergabe

In 2018 soll nun noch mehr Projektverantwortung verteilt werden und Daniel Gähl, genannt „Sohn“, und Bianca Klein aus Vlotho, Hartmut nach 10 Jahren vermehrt vertreten.

Hartmut könnte dieses Jahr beruflich einmal pausieren müssen, daher steht nun der Projektnachwuchs mehr denn je in der Pflicht.

Bianca

Daniel

Hartmut Gähl: „Beide haben sich in jüngster Wacken Vergangenheit mit der Projektumsetzung und den reibungslosen Abläufen hinter den Kulissen dank der vorbildlichen Unterstützung des W:O:A Managements vertraut machen können und wissen worauf es ankommt. Wie in jedem Jahr, so sollen auch in 2018 wieder zahlreiche Künstler gewonnen werden für den Kampf gegen Gewalt und Rassismus, letztlich in der ganzen Welt, multipliziert durch die Künstler des Wacken Festivals 2018. Dazu gehören neben den Multiplikationsfotos auch weiterhin unterstützende, thematische Interviews mit den bereitwilligen Künstlern.

Haematom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.