Wacken Wrestler

W:O:A Wrestler sagen „Nein“ zu Rassismus und Gewalt.

Tja, wie soll man denn nun das jemandem erklären? Sie fighten, boxen, treten, schlagen, beißen, zerquetschen – egal ob Männer oder Frauen. Da fragt man sich wer könnte so tollkühn sein und ihnen entgegentreten mit der Absicht sie anzusprechen gegen Gewalt und Rassismus???

Na klar…Hartmut von Rote Karte Rheinland natürlich. Manche behaupten auch er könnte ein Wrestler mit seiner Statur sein…zumindest wenn
er angezogen und nicht oberkörperfrei ist 😉

Und was soll man sagen, auch dieser „Showact“ war bereit dazu und zwar mit kompletter Mannschaft für ein beispielhaftes „BigPictur“ !!!

Ja es ist wahr. Sie demonstrieren Gewalt in Kunstform, welche nicht für Jedermann/-frau als solche zu erkennen ist. Es sind Gewaltchoreographien. Niemand kommt wie dargestellt zu Schaden! Stets wird darauf hingewiesen mit der Bitte derartiges nicht nachzumachen da diese Darsteller hier dieses professionell derart gut und geübt können, dass es eben nur „echt“ aussieht !!!

Aber auch ihnen war ein Statement mit Rote Karte Rheinland wichtig und letztlich auch selbstverständlich. „Ein klares uneingeschränktes NEIN von uns allen gegen Gewalt und Rassismus„, so der Manager und seine Mannschaft!

Rote Karte Rheinland sagt DANKE den W:O:A Wrestlern und bittet sie als Multiplikatoren auch weiterhin ihren Zuschauern von jeglicher Form von Gewalt und Rassismus vorbildlich abzuraten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.